Pilgerwallfahrt 2011
PDF Drucken E-Mail

In diesem Jahr führte eine Buswallfahrt nach Östereich und Italien.

Eine Gruppe mit insgesamt 24 Pilgern machte sich auf den langen Weg bis kurz vor Rom. Sie besuchten alle Kreuzwegstationen, die entlang der Pilgerstrecke in Österreich und Italien in den Kirchen angebracht sind. Überall wurden die Pilger freundlich empfangen.
Sichtlich berührt waren die Pilger von den herzlichen Treffen mit den jeweiligen Geistlichen in den Pfarreien. Begegnungen mit Menschen verschiedener Nationen und die vielen interessanten Gespräche bleiben den Pilgern in lebendiger Erinnerung. An jeder Station "gestärkt" mit dem Pilgersegen verlief die Wallfahrt sehr harmonisch. Höhepunkt der Pilgerfahrt war der Besuch der Stadt Todi in Umbrien, in der Nikolaus von Kues gestorben ist. 

Die in Österreich und Italien besuchten Orte mit den Kreuzwegstationen finden Sie auf unserer Homepage im Hauptmenü unter "Der internationale Cusanus-Pilgerweg mit den 14 Kreuzwegstationen" oder direkt unter folgendem Link: 

http://www.cusanus-rompilger.de/index.php/14-staedte-der-kreuzwegstationen